BfS

BfS begrüßt neuen Investor

Solingen/"Viel zu lange hat nach Ansicht der BfS Fraktion die Hängepartie um das Olbogelände in Ohligs nun schon gedauert. Was wurde seitens der Stadt und der Investorin den Solinger Bürgerinnen und Bürgern nicht alles zugemutet? Dass diese Gräfin kein Interesse an Solinger Interessen hat, war nun jedem klar. Viel erstaunlicher war aber die stets zögerhaften Pseudoaktivitäten der Stadtspitze und den damit sich stets wiederholenden leeren Versprechungen, dass es sich nun endlich zum Guten wenden würde. Es war ja schon beschämend, wie die Hofknickse vor der Gräfin quasi öffentlich zelebriert wurden.
Umso erfreulicher ist nun die Mitteilung, dass ein Investor die Stadtspitze aus der Verantwortung entlässt und nicht nur Reden, sondern auch anpacken will.
Die BfS sagt: Hartelijk welkom, Kondor Wessels.
Wir hoffen nun inständig, dass die Zeit des selbstgefälligen Schaulaufens, zu dem wir auch die populistischen Äußerungen des Ohligser Bezirksbürgermeisters der letzten Tage zählen, nun der Vergangenheit angehören."
Soweit die Reaktion der BfS in einer Pressemitteilung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0