Einbrecher und Betrüger

Wuppertal (ots) - Solingen: An der Langhansstraße gelangten Einbrecher in der Nacht zu gestern in ein Büro ein, durchsuchten es, klauten aber nichts. An der Gasstraße brachen Unbekannte in gleicher Nacht in ein Kennzeichengeschäft ein und entwendeten Bares aus zwei Geldkassetten. Zu einem Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Talstraße kam es in der Zeit vom 05.02.2018 bis 07.02.2018. Der Täter hebelte die Balkontür auf und durchsuchte die Räume, entwendeten augenscheinlich aber nichts. Schmuck erbeuteten Einbrecher gestern im Tagesverlauf aus einer Wohnung an der Untengönrather Straße. An der Mangenberger Straße drangen Täter gestern Abend in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein, machten jedoch keine Beute. Goldringe und Modeschmuck nahmen "ungebetene Gäste" gestern, zwischen 15.30 Uhr und 20.30 Uhr, aus einer Wohnung an der Höhscheider Straße mit. An der Badstraße gelangten Unbekannte gestern im Tagesverlauf in eine Wohnung und stahlen Geld, eine Spiegelreflexkamera, zwei Objektive und zwei Uhren.

Gestern Vormittag (07.02.2018) waren in Solingen wieder falsche Dachdecker unterwegs. An der Ritterstraße klingelten drei Männer bei einem Ehepaar und gaben an, das Dach reparieren zu wollen. Dazu müsse das Paar in Vorkasse treten. Nachdem die Eheleute einen Betrag aushändigten, verschwand das Trio und kehrte nicht mehr zurück. An der Grünbaumstraße wollten zwei Männer bei einem Anwohner ins Obergeschoss, um sich das Dach anzuschauen. Dieser wurde jedoch misstrauisch und schickte die "Handwerker" weg. Die Polizei warnt erneut vor den dreisten Betrügern: Seien Sie misstrauisch und lassen Sie niemanden ins Haus, den Sie nicht persönlich beauftragt haben. Wenn Sie verdächtige Beobachtungen machen, rufen Sie unter 110 die Polizei. (am)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0