Neues vom Quietscheentchen

Die Koalitionsverhandlungen sind beendet, die Schacherei um die Ministerien geht auf die Zielgrade. Und schon sind die lieben Zeitgenossen mit nichts von alle dem zufrieden. Dabei lag es doch auf der Hand. Hat keiner richtig zugehört? Die Sozialdemokraten, Pipilotta war es, haben uns versprochen, dass sie verhandeln, bis es quietscht.
Jetzt definieren wir doch bitte einmal: quietscht. Was quietscht? Es quietscht zum Beispiel eine alte Türe. Es quietscht etwas, was nicht richtig funktioniert und dringend zur Beschleunigung einen Tropfen Öl benötigt. Ich denke, wir haben verstanden. Und nun müssen wir wohl damit leben, dass es bis zur nächsten Wahl quietscht.
Es sei denn, die Mitglieder der SPD finden die Ölkanne und gießen soviel in den Vertrag, bis die Quietscherei nach einer Neuwahl schreit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0