Raubüberfälle in Solingen

Wuppertal (ots) - Gestern (04.03.2018), gegen 02.50 Uhr, kam es auf der Rathausstraße in Solingen zu einem Handyraub. Ein 20-jähriger rief mit seinem Mobiltelefon ein Taxi, als ihn ein Unbekannter umschubste und sein Handy entriss. Der junge Mann verletzte sich dabei leicht. Der Täter schloss sich dann einer mehrköpfigen Personengruppe an und entfernte sich. Er ist circa 23-28 Jahre alt, 170 cm groß und hatte eine normale Statur. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Jogginghose und schwarze Schuhe. Er hatte ein südländisches Äußeres. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen. (sw)

Am vergangenen Freitag (02.03.2018), gegen 19.55 Uhr, kam es auf der Goerdelerstraße in Solingen zu einem Raub auf eine ältere Dame. Die 77-jährige Frau wollte mit ihrem Rollator in das Treppenhaus ihrer Wohnanschrift, als ein Mann sie zu Boden schubste. Dann durchsuchte er ihre Handtasche und entnahm eine geringe Menge Bargeld. Während der Tat beschimpfte er sie fortwährend. Dann flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Straftäter ist circa 25 Jahre, 170 cm groß, von schmaler Statur und hatte ein südländisches Äußeres. Auf dem Kopf trug er eine bunte Mütze. Die Frau trug eine Verletzung an der Schulter davon. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 - 0 entgegen. (sw)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0