Macht hoch die Tür...

Solingen/Die FDP Solingen freut sich über die beschlossene Änderung des Ladenöffnungsgesetz.

Ulrich G. Müller, Vorsitzender der Solinger FDP-Fraktion: „Das Land schafft damit endlich eine rechtssichere und praktikable Regelung für verkaufsoffene Sonntage in Solingen. Die bisherige Regelung war unbefriedigend, wenig praktikabel und führte zu ständigen Rechtsstreitigkeiten, die in vielen Fällen die Sonntagsöffnungen in Solingen unmöglich gemacht haben. Das ist hoffentlich mit der neuen Regelung vorbei.“

Künftig kann Solingen an acht Sonntagen im Jahr mit dem stationären Einzelhandel die Attraktivität der Innenstadt und der Stadtteilzentren herausstellen.

Dr. Robert Weindl, Kreisvorsitzender der Solinger FDP ergänzt: „Die neue Regelung bringt zudem für alle Beteiligten mehr Planungssicherheit. Der Einzelhandel ist auf die gesetzlich möglichen Sonntagsöffnungstage angewiesen. Eingekauft wird so oder so am Sonntag. Die Sonntage zählen zu den umsatzstärksten Tagen im Onlinehandel. Wir brauchen deshalb Sonntagsöffnungszeiten, um die Innenstadt und die Stadtteilzentren zu beleben, um den stationären Einzelhandel zukunftsfähig zu machen und um unsere Stadt als attraktiven Standort für die Bürger zu erhalten.“


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0