Wieder Giftköder in Ohligser Heide

Solingen/Auf nachstehenden Sachverhalt macht der Solinger Carsten B. die Öffentlichkeit aufmerksam:"...unser Hund hat heute leider in der Ohligser Heide (am Fußweg vom Hermann-Löns-Weg zum Freibad) einen Köder gefressen.

Nachdem der Hund Ausfallerscheinungen hatte, hat das Röntgen in der Tierklinik ergeben, dass es sich um einen Köder mit Mett handelte, der mit mehreren Nägeln bestückt war und zusätzlich eine noch unbekannte Substanz beinhaltet, die zu einer Vergiftung führt."
Da sich Vorfälle dieser Art in letzter Zeit wieder häufen, bitten wir die Hundehalter zu erhöhter Wachsamkeit.

(pen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0