Messerstecherei und Einbrüche

Wuppertal (ots) - In einer Gaststätte an der Friedrich-Ebert-Straße in Solingen kam es gestern Abend (02.04.2018), gegen 18.20 Uhr, zu einem Streit unter zwei männlichen Verwandten. Im Verlauf der Auseinandersetzung verließen die beiden das Lokal und setzten ihren Streit auf der Straße fort. Dabei zog der Ältere (30 Jahre) ein Messer und verletzte seinen Cousin (28 Jahre). Dieser flüchtete und kletterte aus Panik auf ein Autodach. Der 30-Jährige konnte unterdessen von einem anderen Verwandten zurückgehalten werden. Der Verletzte begab sich zunächst nach Hause, musste jedoch später im Krankenhaus behandelt werden. Dort verblieb er stationär. Die eingesetzten Polizisten nahmen den Tatverdächtigen im Verlauf des Abends an seiner Wohnanschrift fest, er konnte die Wache nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder verlassen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet; die Ermittlungen dauern an. (am)

Auch Einbrüche meldet die Polizei wieder:  In der Nacht zum 29.03.2018 kam es an der Straße Spielbruch zu einem Einbruch in ein Vereinsheim. Die Täter schlugen zwei Fenster ein und gelangten so ins Gebäude. Was gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. Zu einem versuchten Einbruch in Büroräume am Halfeshof kam es in der Zeit vom 30.03.2018, 08.00 Uhr, bis 01.04.2018, 18.00 Uhr. An einer Außentür zum Verwaltungstrakt wurden mehrere Hebelspuren festgestellt. Der Verdacht richtet sich gegen einen 14 Jahre alten Jugendlichen. An der Schützenstraße versuchten Eindringlinge am 01.04.2018, gegen 23.50 Uhr, in das Büro einer Lehrwerkstatt einzubrechen. Dabei lösten sie einen Alarm aus und sie brachen ihr weiteres Vorhaben ab.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0