Grosseinsatz nach Blitzeinschlag

Die Feuerwehr Solingen meldet:"Durch einen Blitzeinschlag in eine hohe Zypresse fing dieser ca. 12m hohe Baum Feuer.
  Das Feuer breitete sich auf die umstehenden Bäume und Hecken aus.
  Eine in dem Gartengelände stehende Gartenlaube stand beim Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand.
  Dabei bestand die Gefahr, dass sich das Feuer durch die hohe Wärmestrahlung auf weitere Zypressenbäume und Hecken und dann weiter auf zwei Gebäude ausbreiten könnte.
  Die ersteintreffende Kräfte könnten dies mit dem Einsatz eines Schnellangriffs durch eine Riegelstellung verhindern.
  Zeitgleich wurden zwei weitere C-Strahlrohre unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt.
  Während der Löscharbeiten wurden drei Flüssiggasflaschen aus dem Brandschutt geborgen und anschließend gekühlt.
  Der Einsatz und die Nachlöscharbeiten dauerten bis 17 Uhr.
  Die Löscheinheit 5, Böckerhof verbleibt bis zum Abend als Brandwache an der Einsatzstelle.
  Die Feuerwehr Solingen war mit insgesamt 45 Einsatzkräften im Einsatz, die von den Wachen I, II und III der Berufsfeuerwehr und den Löscheinheiten 3 und 5 der Freiwilligen Feuerwehr gestellt wurden.
  Zeitgleich kam es zu einem Paralleleinsatz mit einem gemeldeten Brand auf der Weyerstrasse, der sich glücklicherweise nicht bestätigte."

Foto Feuerwehr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0