FREIE BAHN FÜR NEUE JOBS

Bahn frei für 1.000 neue Jobs in Nordrhein-Westfalen: DB setzt auf Über-50-Jährige und Studienabbrecher
Elektroniker, Servicekräfte im Bordservice und Lokführer besonders gefragt • Neue Zielgruppen in der Personalgewinnung
 
Über-50-Jährige, Studienabbrecher, ehemalige Soldaten oder Quereinsteiger: Bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter setzt die Deutsche Bahn (DB) auch in NRW verstärkt auf neue Zielgruppen. Rund 1.000 freie Stellen hat der Konzern aktuell im bevölkerungsreichsten Bundesland.

Besonders gefragt sind Elektriker/Elektroniker/Mechatroniker in der Instandhaltung (200 freie Stellen, vor allem in Köln und Hagen), Servicekräfte im Bordservice (100 freie Stellen, vor allem in Köln und Dortmund) und Lokführer (100 freie Stellen, vor allem in Köln und Essen). Außerdem gibt es insgesamt noch 160 freie Ausbildungsplätze für dieses Jahr, besonders Interessenten für die Berufe Fahrdienstleiter (40 freie Stellen, v.a. in Düsseldorf und Hamm), Elektroniker Betriebstechnik (35 freie Stellen, v.a. in Krefeld und Köln) und Lokführer (20 freie Stellen, v.a. in Köln) haben gute Chancen.

Bewerbung über
Deutsche Bahn AG
Potsdamer Platz 2
10785 Berlin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0