GASAUSTRITT IM WOHNHAUS

Gasaustritt im Wohnhaus

Solingen/Mit allen drei Wachen war die Feuerwehr heute in einem Großeinsatz in Ohligs unterwegs. Zu den Einsatzmaßnahmen  teilte die Feuerwehr mit:        
  "Beim Eintreffen der Feuerwehr konnten die ersten Einsatzkräfte bereits vor dem Haus erheblichen Gasgeruch wahrnehmen. Als Erstmaßnahme wurde die Gasleitung durch die SWS außerhalb des Hauses abgesperrt. Der Treppenraum des Hauses war jedoch noch frei von Gas. Nach der Evakuierung des Hauses ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz und mit einem Strahlrohr zur Erkundung in den Keller vor. Es stellte sich heraus, dass es sich um ein Leck in der Gasanlage des Blockheizkraftwerkes handeln musste. Die Anlage wurde von den Mitarbeitern der SWS außer Betrieb genommen.
  Durch die Feuerwehr wurden noch Lüftungsmaßnahmen durchgeführt, die sich anfänglich jedoch mangels Lüftungsöffnungen im dem Raum etwas schwierig gestalteten.
  Nach Beendigung der Maßnahmen konnten alle Bewohner zurück in ihre Wohnungen."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0