BETRUG UND SCHLÄGEREI

ETRUG UND SCHLÄGEREI

Wuppertal (ots) - Die Polizei in Solingen warnt vor einem Betrüger, der am Wochenende auf dreiste Art und Weise Geld von hilfsbereiten Menschen ergaunerte. Der Mann tauchte am Samstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, an Wohnanschriften an der Vereinsstraße, dem Estherweg und der Margaretenstraße auf. Er klingelte bei den Anwohnern und gab an, dringend Geld für den Schlüsseldienst zu benötigen. Er sei ein neuer Nachbar und habe sich ausgeschlossen. In zwei Fällen ging der Mann leer aus, in einem Fall händigte ein hilfsbereiter Solinger dem Betrüger Geld aus. Der Täter war um die 40 bis 50 Jahre alt, war etwa 175 cm groß, schmal, hatte blondes kurzes Haar und trug eine beige Hose und ein helles Oberteil. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Solingen unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. (am)

Wuppertal (ots) - Zeugen informierten gestern Nachmittag (24.06.2018), gegen 15.15 Uhr, die Polizei, weil sich auf dem Ohligser Markt in Solingen mehrere Männer schlugen. Die Anrufer berichteten von über zehn Leuten, die mit Handschuhen, Baseballschlägern und Stangen aufeinander losgingen. Vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Männer in unterschiedliche Richtungen. Einer der Täter - ein 23-jähriger Solinger - konnte im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen werden. Nach ersten Erkenntnissen schien es zwischen zwei der Kontrahenten in der Vergangenheit einen Konflikt gegeben zu haben, den man an diesem Nachmittag "klären" wollte. Scheinbar wurde bei der Auseinandersetzung niemand verletzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu den Hintergründen dauern an. (am)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0