Knapp verloren aber prima gespielt

Der Bv Gräfrath hatte am Donnerstag Abend hohen Besuch auf dem „Exer“.
Der FC Remscheid hatte sich eingefunden. Mit zwei Mannschaften wie es schien.
Der Landesligist nahm vom Beginn an das Heft in die Hand, ging auch standesgemäß in Führung.
In der Zweiten Hälfte dagegen, der FC hatte munter durch gewechselt, stand das schnellere und aktivere
Team der Remscheider auf dem Platz. Gleichwohl kam Gräfrath besser ins Spiel und trennte sich letztendlich
 mit einer knappen Niederlage 2:3 vom bergischen Nachbarn.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0