VIEL ARBEIT FÜR POLIZEI UND FEUERWEHR

Wuppertal (ots) - Ein Anwohner der Friedrichstraße in Solingen bemerkte vergangene Nacht (20.08.2018), gegen 00.15 Uhr, einen Brand im Hinterhof eines Hauses der Bergstraße. Der 43-Jährige rannte zum Brandort und konnte das Feuer, das bereits an der Hauswand emporschlug, mit einem Feuerlöscher und Wasser löschen. Offensichtlich hatte jemand mehrere Paar Schuhe hinter dem Haus angezündet. Während der Zeuge die Polizei informierte, bemerkte er eine verdächtige Frau. Sie entfernte sich vor dem Eintreffen der Polizisten in unbekannte Richtung. Die Verdächtige war etwa 170 cm groß, hatte dunkles schulterlanges Haar und trug einen schwarzweißen Jogginganzug. Die Kriminalpolizei (Kriminalkommissariat 11) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. (am)

(ots) - Weil eine Autofahrerin am Steuer einschlief, kam es in der Nacht zu Sonntag (19.08.2018) auf der Lüneschloßstraße in Solingen zu einem Unfall. Die 29-Jährige fuhr mit ihrem Ford Fiesta gegen 00.30 Uhr Richtung Gasstraße, als sie nach eigenen Angaben kurz einnickte. Daraufhin kam das Auto von der Fahrbahn ab, stieß gegen die Bordsteinkante und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls lösten die Airbags aus und der Fiesta blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Die Fahrerin und ihr 31-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die beiden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. (am)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0