Solinger Polizei hatte aufregendes Wochenende

Ein aufregendes Wochenende hatte die Solinger Polizei. Nachstehend einige Berichte der Einsatzleitstelle:

(ots) - Vergangene Nacht (23.09.2018) eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und einem 21-Jährigen am Graf-Wilhelm-Platz in Solingen. Im Verlaufe des Streits soll der Jüngere den Älteren geschlagen und gegen den Kopf getreten haben. Die Schlägerei sorgte für eine größere Anzahl von Schaulustigen. Ein 19-Jähriger beleidigte und schubste die Beamten. Daraufhin sollte diese Person in Gewahrsam genommen werden. Dies versuchte ein anderer 19-Jähriger zu verhindern. Nach einer kurzen Auseinandersetzung wurden die beiden alkoholisierten Personen in Gewahrsam genommen. Beide waren bereits zuvor am Abend als Tatverdächtige eines versuchten Raubes am Südpark aufgefallen. Ein Strafverfahren u.a. wegen Beleidigung, Widerstand und Körperverletzung wurde eingeleitet. Drei eingesetzte Beamte erlitten leichte Verletzungen. (cw)

Am Samstagabend (22.09.2018) versuchte ein zunächst unbekannter Jugendlicher einen 16-Jährigen am Südpark in Solingen auszurauben. Gegen 22.45 Uhr forderte der Unbekannte Bargeld und das Handy des Jugendlichen. Das bekamen Freunde des 16-Jährigen mit und gingen dazwischen. Nun bekam auch der Räuber Unterstützung, so dass sich eine Schlägerei entwickelte, die aber schnell mit der Flucht der Täter endete. Die alarmierte Polizei konnte drei Tatverdächtige (18, 18, 19 Jahre alt) vor Ort ermitteln. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen versuchten Raubes. Der 16-Jährige und seine Freunde (alle 16 Jahre alt) erlitten durch die Schlägerei teilweise leichte Verletzungen. (cw)

Am späten Samstagabend (22.09.2018) überfielen zwei Männer eine dritten an der Bushaltestelle Rathausplatz in Solingen. Der 26-Jährige wartete dort auf einen Bus, als plötzlich zwei junge Männer zu ihm kamen. Sie sollen unvermittelt auf ihn eingeschlagen und Bargeld weggenommen haben. Noch während sich die Beteiligten schlugen, traf die Polizei ein und trennte die Parteien. Der 26-Jährige wurde durch die Schlägerei leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Gegen die 16 und 17 Jahre alten Tatverdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen Raubes eingeleitet; die Tatbeute konnte bislang nicht aufgefunden werden. (cw)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Dagmar Cristello (Sonntag, 23 September 2018 15:48)

    Ich wundere mich über nix mehr.Am besten bei Tage alles nötige erledigen, dann schnell nach Hause.Jalousien runter,Türe abschließen und hoffen das nachts nichts passiert.

  • #2

    Susanne Jacobs (Sonntag, 23 September 2018 16:30)

    OMG Dagmar,man kann es auch übertreiben!!
    Mir ist noch nie was passiert und mitbekommen habe ich sowas auch noch nie.
    Wahrscheinlich gerade weil ich nicht mit so ner Haltung durch die Gegend laufe

  • #3

    Angelika Enders (Sonntag, 23 September 2018 16:43)

    Gut das ich aus Solingen weg bin.�