MUSIK KENNT KEINE GRENZEN

Musik kennt keine Grenzen


Solingen/Deutsch-Afghanischer Freundeskreis lädt am 3. November ein.

"Musik kennt keine Grenzen! (2)" heißt ein buntes Programm mit Musik, Tanz und Gesang, zu dem der Deutsch-Afghanische Freundeskreis am Samstag, 3. November, um 17 Uhr, in den Bürgersaal der Evangelischen Stadtkirche am Fronhof alle Interessierten einlädt.

Es treten auf:

    Afghanische, persische, kurdische und griechische Tanzgruppen
    Azad Shahwayse - Santur (Urform des Hackbrettes)
    Pejam Shirazi - Tonbak (hölzerne Kelchtrommel)
    Jamshid Aryana - Geige, Setar (Langhalslaute)

Der Eintritt ist frei, Spenden zu Gunsten des Fördervereins des Kommunalen Integrationszentrums sind willkommen.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Deutsch-Afghanischen Freundeskreises e.V. mit dem Verein FÜREINANDER, der Stadtkirche Solingen Mittendrin und dem Kommunalen Integrationszentrum.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0