Halfeshof: Straße nach Beschwerde erneuert

Solingen/red-nachdem eine Leserin aufgrund von Unfallgefahren im Halfeshof an die Rundschau wendete machten wir den LVR in Köln aufmerksam. Die Reaktion kam auch prompt. Die Geschäftsleitung des Halfeshof schrieb unserer Redaktion:" zunächst einmal vielen Dank für den Hinweis Ihrer Leserin auf den schadhaften Zuweg zum Halfeshof 17, den Sie dankenswerter Weise an den Landschaftsverband Rheinland (LVR) weiter geleitet haben.

Mit dem Einrichtungsleiter habe ich inzwischen abstimmen können, dass die schadhaften Stellen im Rahmen einer Sofortmaßnahme mit neuem Asphalt ausgegossen werden, so dass zukünftig keinerlei Stolpergefahr mehr besteht und auch Rollstuhl Fahrende den Zuweg wieder ohne Einschränkungen benutzen können. Dem soll auch ein Parkverbot dienen, das für den vorhandenen Bürgersteig ausgesprochen werden soll. Beabsichtigt ist, die Maßnahmen bis zum 16.11.2018 fertigzustellen."

Die Redaktion bedankt sich beim Landschaftsverband und nimmt weitere Anregungen der Leserinnen und Leser gerne an.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0