Wer kloppt wen in die Tonne?

Solingen/pen - Jetzt kommen die vielen Fragezeichen in Sachen grauer Tonne. Bereits jetzt schon ist die Stimmung unter unseren Lesern gereizt. Da kommen Fragen nach eventuell
höheren Gebühren ebenso auf, wie die Befürchtung nach mehr Eigenleistung der Kunden. Auch zeit und Wege einsparen sind ein Thema bis hin zu Rationalisierung der Müllwerker.

Aber auch die Örtlichkeiten spielen ein zentrales Thema. Ein Leser macht darauf aufmerksam: "Finde die neuen Regelungen der BG problematisch für Solingen und seine
Hofschaften. Es wurden z. B. Tonnen angemahnt welche seit über 20 Jahren an Ort und Stelle stehen. Richtig problematisch sehe ich in diesem Bezug auch ein Platzproblem in vielen
Hofschaften. Durch die Neuregelung kann es zu weiteren Verengungen unserer Hofschaften kommen. Die Stadt sollte angehalten sein hier vernünftige Regelung, welche praktikabel

sind aufzustellen."

Wir werden die Praxis begleiten und machen Unstimmigkeiten selbstverständlich öffentlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0