Spar - und Bauverein investierte in den Bestand

Solingen/ pen - Im ablaufenden Jahr 2018 investierte der Spar-und Bauverein Solingen wieder viel in die Sanierung seiner Häuser. Wie das Organ des SBV, Wohnen im Licht, mitteilt, gehen einige Renovierungen in das neue Jahr über und werden dann fertig gestellt.

Schwerpunkte waren Modernisierungen an Hausfassaden und Eingängen. So an der Messerstraße 9-17 und am Wasserturm an der Burgunderstraße. Richtig schick sind auch die Hauseingangstreppen an der Lerchenstraße und der Wachtelstraße geworden (Foto). Im 4. Bauabschnitt gab es Abschlussarbeiten an der Niedersachsen/Zietenstraße. Bis zum Jahr 2020 werden sich die Arbeiten an Hauseingängen und Fassaden an der Wuppoerstraße hinziehen.



Quelle SBV
Foto M. Mielchen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0