Die figurativen Taschenmesser

Solingen/wie bei allen nützlichen Erfindungen, man ordnet das Messer als Werkzeug ein, entwickelte sich auch beim Taschenmesser die Optik stets weiter. Das figurative Taschenmesser ließ dem Geschmack des Käufers freien Lauf. Schon bald gab es Taschenmesser als Schuhe, Beine, Flaschen oder Tiere. Diese figurativen Taschenmesser wurden von Herstellern qualitativ guter Ware wie von Fabriken billiger Messer produziert. In Solinger nannte man billige Messer "Muppen" und die Firma Okapi (Gerling) war bekannt für diese bunten Figuren als Messer.

Heute sind diese kleinen Kunstwerke der Phantasdie fast gänzlich verschwunden, lediglich bei preiswerten Werbemessern oder Souvenirs kommt einem einmal der Eifelturm oder ein nackter Fuß für Hühneraugenpflaster unter. Als Sammlerobjekte sind diese Taschenmesser auch heute noch gefragt.


Fotos Nied
Sammlung Heger

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heidrun (Samstag, 22 Dezember 2018 08:22)

    Hallo,
    Wer sammelt denn? Ich habe auch noch ein paar schöne Stücke ... eine Eisenbahn z.B. ... Interessenten können sich gern melden.
    LG