Einbrecher kennen keine Feiertage

Wuppertal (ots) - In Solingen drangen Täter zwischen dem 22.12.2018, 18.30 Uhr und dem 24.12.2018, 07.30 Uhr durch Einschlagen eines rückwärtig gelegenen Fensters in eine Tchibo-Filiale an der Hauptstraße ein und entkamen
mit einer unbekannten Menge an Goldschmuck. Am 24.12.2018, zwischen 00.55 Uhr und 10.40 Uhr verschafften sich Einbrecher nach Aufhebeln eines Kunststofffensters Zutritt zu einer Gaststätte an der LöhdorferStraße. Im Schankraum wurde ein Zigarettenautomat aufgebrochen und Bargeld in unbekannter Höhe entnommen. An der Hackhauser Straße brachen Unbekannte zwischen dem 23.12.2018, 12.00 und 24.12.2018,
15.30 Uhr in ein Atelier ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten undflüchteten ohne Beute. Am 24.12.2018 in der Zeit von 16.30 Uhr und 23.45 Uhr drangen Täter an der Morgenstraße in eine Erdgeschosswohnung ein. Es wurde Goldschmuck entwendet. In der Zeit zwischen dem 24.12.2018, 15.00 Uhr und dem 25.12.2018, 23.55 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer weiteren Wohnung im selben Objekt. Hier wurde nichts entwendet. Am 25.12.2018, zwischen 08.45 Uhr und 19.22 Uhr drangen drei Einbrecher nach Einschlagen einer Fensterscheibe in ein Einfamilienhaus an der Schaberger Straße ein. Mit einem erbeuteten Tresor wurden sie beim Verlassen des Objektes von Nachbarn beobachtet. Die alarmierte Polizei konnte im Nahbereich den Tresor samt Inhalt auffinden. Die Täter konnten entkommen. In eine Erdgeschosswohnung am Krahenhöher Weg brachen Unbekannte am 25.12.2018, zwischen 11.00 Uhr und 20.00 Uhr ein. Sie erbeuteten Schmuck. Zwischen dem 26.12.2018, 17.00 Uhr und dem 27.12.2018, 00.30 Uhr hebelten Straftäter eine Eingangstür eines Bürokomplexes an der Katternberger Straße auf. Es wurden Unterlagen entwendet sowie in einem Büro ein Feuerlöscher entleert. (jk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0