IGM gegen den Angriff auf Betriebsrat

Solingen/red - Stellungnahme von Marko Röhrig, IG Metall Remscheid-Solingen an die Presse und alle Metallerinnen und Metaller in der Region:"Wer einen demokratisch gewählten Betriebsrat angreift, greift die gesamte Belegschaft an!

Die IG Metall stellt sich solidarisch hinter die Belegschaft von Borbet und ihrem Betriebsrat! Angriffe gegen Betriebsräte sind Angriffe gegen die Mitbestimmung und die Belegschaft!

Borbet hat die berühmt-berüchtigte Union- und Betriebsräte-Buster-Kanzlei Dr. Schreiner und Partner beauftragt, den Betriebsrat auflösen zu lassen - alternativ ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Betriebsratsvorsitzenden vor dem Arbeitsgericht Solingen durchzusetzen.

Die IG Metall beobachtet seit Monaten diverse Angriffe gegen den Betriebsrat und einzelne Betriebsratsmitglieder.
Tatsächlich versucht Borbet das Betriebsklima durch diese Angriffe zu vergiften, was die IG Metall als Ablenkungsmanöver für das noch perfidere Vorhaben sieht.

Der eigentliche Konflikt dreht sich um das aus Sicht der IG Metall bewährte Schichtsystem bei Borbet, welches arbeitgeberseitig aufgekündigt wurde. Die Belegschaft bestätigte am vergangenen Freitag auf der Betriebsversammlung, dass sie am aktuellem 4,5-Schichtsystem festhalten will. Borbet will hingegen ein 5-Schichtsystem einführen, welches einerseits eine höhere Belastung bedeutet und andererseits das Einkommen der Vollkonti-Schichtler deutlich schmälern soll. Nahezu alle der von der Werksleitung vorgeschobene Begründungen für die Kündigung des bisherigen Systems, würde ein 5-Schicht-System nicht verbessern – eher im Gegenteil.

Wer die Möglichkeit hat, wird gebeten sich solidarisch zu zeigen. Die Betriebsräte bei Borbet müssen an mehreren „Fronten“ kämpfen!"

Die Güteverhandlung ist am Donnerstag, 31.01.2019, 14 Uhr, Arbeitsgericht Solingen.

PM der IGM RS/SG
Foto Nied

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Ernst-Friedrich Breuhaus (Montag, 28 Januar 2019 12:11)

    Hier hilft nur eines: Arbeitsniederlegung, die nicht vom Betriebsrat initiiert wird.

  • #2

    Heinrich Meinrich (Donnerstag, 31 Januar 2019 13:43)

    Der Betriebsrat ist zerstritten und in zwei Lager geteilt. Die Belegschaft steht eben nicht hinter dem Betriebsrat. Auch sie haben seperat die Auflösung des Betriebsrates beantragt.