Einbrüche im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal (ots) Im Laufe des vergangenen Wochenendes nahm die Polizei in Wuppertal,
Remscheid und Solingen insgesamt vierzehn Einbrüche und
Einbruchsversuche auf.

Wuppertal: Aus einer Wohnung in der Heinrichstraße entwendeten
Einbrecher am 01.02.2019 Unterhaltungselektronik.
In der Straße Bockmühle traten unbekannte Täter am 01.02.2019 eine
Wohnungstür ein. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie nichts.
Ob bei einem Einbruch in eine Wohnung in der Jägerhofstraße zwischen
dem 28.01.2019 und 03.02.2019 etwas entwendet wurde ist derzeit noch
Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.   
Schmuck und Bargeld erbeuteten Unbekannte am 03.02.2019 aus einem
Einfamilienhaus in der Straße Auf dem Brahm, in das sie durch
Aufhebeln eines Fensters gelangten.
Am 02.02.2019 hebelten Einbrecher die Tür einer Praxis in der Straße
Zur Werther Brücke auf und entwendeten Bargeld.
In der Kaiserstraße versuchten unbekannte Täter in der Zeit zwischen
dem 31.01.2019 und 01.02.2019 vergeblich, in die Geschäftsräume eines
Supermarktes zu gelangen. 

Remscheid: In der Zeit zwischen 01.02.2019 und 02.02.2019 hebelten
Einbrecher in der Straße Unterwesthausen die Terrassentür eines
Einfamilienhauses auf und stahlen Schmuck und Bargeld.
Auf gleiche Art und Weise gelangten Unbekannte am 02.02.2019 in eine
Wohnung an der Königstraße und entwendeten ebenfalls Schmuck und
Bargeld.
In der Alleestraße hebelten Einbrecher am 02.02.2019 eine Tür zu
einem Geschäft auf, was zu einer Alarmauslösung führte. Die Täter
flüchteten unerkannt. 
Am 03.02.2019 drangen Unbekannte in ein Geschäft in Lennep ein und
entwendeten Fahrräder.

Solingen: Zwischen dem 02.02.2019 und 03.02.2019 hebelten Einbrecher
eine Balkontür eines Einfamilienhauses und entwendeten Schmuck,
Bargeld und Elektroartikel.
Ob bei einem Einbruch in Büroraume in der Aufderhöher Straße zwischen
dem 01.02.2019 und 02.02.2019 etwas entwendet wurde, ist Gegenstand
der weiteren Ermittlungen.
In ein Geschäft in Solingen-Gräfrath brachen Unbekannte zwischen dem
01.02.2019 und 02.02.2019 durch Aufhebeln eines Fensters ein und
entwendeten Bargeld.
Zwischen dem 31.01.2019 und 01.02.2019 hebelten Einbrecher die Tür
eines Geschäftes in der Beethovenstraße auf. Entwendet wurde ersten
Ermittlungen zufolge nichts.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0
entgegen.
Schützen Sie Ihr Eigentum. Lassen Sie sich von der Kriminalpolizei
zum Thema Einbruchprävention unter der Rufnummer 0202/284-1801
beraten. (sm) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0