Beleuchtungsprobe wird Innenstadtbereiche neu in Szene setzen

Remscheid/Zur Aufwertung der Remscheider Innenstadt wird ein neues Beleuchtungskonzept entstehen, an dessen Entstehung sich interessierte Bürger beteiligen können.
Die Beleuchtungsprobe findet am 11. März 2019 um 20:00 Uhr statt. Der Rundgang startet im Innenstadtbüro, Markt 13. Von dort geht es zunächst auf die Alleestraße, wo die Varianten der Lichtinszenierung für die „Allee“ und die Seitenstraßen vorgestellt werden. Anschließend geht es weiter zum Theodor-Heuss-Platz, wo das Rathaus, das Löwendenkmal und die Arkaden der Alleestraße in neues Licht getaucht werden. Zum Abschluss des Rundgangs, kann die Böker - Villa als innerstädtische „Perle“ glänzen.
Während des Rundgangs möchten die Lichtplaner verschiedene Szenarien im Stadtraum erlebbar machen und Anregungen der Bürgerschaft zur neuen Beleuchtung sammeln. Durch das probeweise Anstrahlen von privaten Fassadenbereiche soll Immobilieneigentümer verdeutlicht werden, wie mit relativ einfachen Mitteln eine große Wirkung erzielt werden kann.
Hinter der Probebeleuchtung steht das Beleuchtungskonzept für das innerstädtische Revitalisierungsgebiet. Die Anregungen des Beteiligungsworkshops vom September 2018 konnten zusammen mit der Fachverwaltung, der Rheinenergie AG und den Lichtplanern von Studio DL in das Konzept eingearbeitet werden. Das konkretisierte Konzept gibt vor, wie von Wohnstraßen über die Alleestraße bis hin zur innerstädtischen Remscheider Skyline, das gesamte Fördergebiet ausgeleuchtet werden soll. Dabei geht es den Beleuchtungsexperten allerdings nicht darum, jeden Bereich in möglichst grelles Licht zu tauchen. Vielmehr werden, entsprechend der Funktion des Ortes, eher zurückhaltend oder spielerische Szenarien gewählt. Die Planer haben dabei bewusst Themen wie Lichtemission und Insektenschutz berücksichtigt. Insbesondere zeitgemäße LED-Technik bietet hier ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Eine Zusammenfassung des Konzepts wird vor dem Rundgang im Innenstadtbüro vorgestellt. Das Beleuchtungskonzept leistet zukünftig einen wichtigen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt für Geschäftsleute, Bewohner und Besucher.


PM Stadt RS

Kommentar schreiben

Kommentare: 0