Monheims zehntes Jugendparlament ist gewählt

Das Gremium hat 16 Mitglieder und vertritt die nächsten zwei Jahre die Interessen der jungen Generation

Monheim am Rhein. Monheims Jugendparlament ist für weitere zwei Jahre gewählt. Bereits zum zehnten Mal konnten Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren abstimmen – und machten eifrig Gebrauch davon. Die Wahlbeteiligung lag bei 57 Prozent. 1189 Schülerinnen und Schüler wählten aus 28 Kandidatinnen und Kandidaten ihre 16 Vertretenden. Die Ergebnisse wurden nun im Ratssaal bekanntgegeben.

Bürgermeister Daniel Zimmermann und Simone Feldmann, Leiterin des Bereichs Kinder, Jugend und Familie, gratulierten Angelina Weiand, Azeddine Aoudia, Dennis Schreiber, Emir Alak, Fabian Kaindl, Larissa Lamich, Lucas Zaczkowski, Manal Bonnouh, Melek Kersue, Mohammed Bobaki, Nabil El Marhoumi, Sina Waris Hülk, Tringë Blakaj, Valea Morawietz, Vladimiro Guimareas und Zayd Anahhrouch.

Das Jugendparlament ist die kommunalpolitische Vertretung der Monheimer Jugendlichen. Unter anderem soll das Gremium auf die Belange der jungen Generation aufmerksam machen. Es hat einen Sitz im Jugendhilfeausschuss der Stadt Monheim am Rhein. (bh)


BU: Bürgermeister Daniel Zimmermann (rechts) gratulierte den Jugendparlamentariern zu ihrer Wahl. Foto: Jill Rovera

PM Stadt Monheim

Kommentar schreiben

Kommentare: 0