Schöne, neue Spielplätze

Solingen/Maltesergrund fast fertig, Walder Stadtpark bis Ende April. Der erste von drei Solinger Spielplätzen, die in diesem Frühjahr mit Hilfe von Fördergeldern erneuert werden, ist fast fertig. Im Maltesergrund ist eine Graffitiwand aus Beton entstanden, ein Workout-Gerät lädt zum Auspowern ein und der Basketballplatz erhält einen neuen Boden und neue Körbe.

Ab dem heutigen Mittwoch beginnen die Arbeiten im Walder Stadtpark. Dort warten bald ein Sandkasten, zwei Wipptiere, ein Trampolin, eine Spielkombination und eine Nestschaukel auf kleinere Kinder. Ende April soll dort alles fertig sein.

Anschließend zieht die Baukolonne der beauftragten Firma weiter zum dritten Standort an der Henri-Dunant-Straße, wo eine Sechsfachschaukel, ein Sandkasten, eine Drehscheibe und auch ein Trampolin aufgebaut werden.

Möglich wird diese Modernisierung, weil die Stadt Solingen sich erfolgreich um Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen beworben hatte. Insgesamt flossen rund 366.000 Euro für die Jugend- und Integrationsarbeit in den Quartieren nach Solingen. Das sind 90 Prozent der Gesamtkosten, 10 Prozent trägt die Stadt Solingen selbst. Darin enthalten war auch die Erstausstattung des Probenraumhauses „Monkeys". Außerdem konnten fünf Spiel- und Bolzplätze ausgebaut werden. In einem Beteiligungsverfahren durften Kinder und Jugendliche ihre Wünsche und Vorstellungen einbringen. Die Spielplätze an der Hasseldelle und Zietenstraße wurden schon 2018 erneuert. Nun folgen die nächsten drei. Im Fall Maltesergrund wird sogar ein zweiter Bauabschnitt folgen. Solingen war nämlich erneut mit einem Förderantrag beim Land erfolgreich. Nun kann am Dickenbusch ein inklusiver Spielplatz entstehen und der Spielplatz im Bärenloch kann ausgebaut werden. Beim Maltesergrund hatten die beteiligten Jugendlichen so viele Anregungen gegeben, dass nun in einem zweiten Bauabschnitt noch ein Geschicklichkeitsparcours und eine neue Sechsfachschaukel gebaut werden können. Die Arbeiten sollen nach den Sommerferien beginnen. Sie bilden eine gute Ergänzung zu den Außenanlagen am „Haus der Jugend", das im Zuge des derzeitigen Umbaus auch zum Maltesergrund hin geöffnet wird.

Foto: Stadt Solingen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0