Dürpel für die Kurzen

OLX/pen – Am Samstag haben wir den Dürpel einmal aus Sicht der Kinder besucht. Unsere Gäste waren Johanna (6) und Amelie (8) mit ihrer Mama Christiane aus Aufderhöhe.

Ob mit dem Bühnenprogramm, den Fahrgeschäften oder den Süßigkeiten, der Dürpel ist auf jeden Fall auch ein Fest für Kinder. Im Mittelpunkt steht „Volldampf für Kinder“ und dann geht der Rundgang auch schon los. Das Angebot an Essen und Süßigkeiten trifft, wie in jedem Jahr, die Wünsche der Kinder. Da gehen die Augen der beiden Kids und man muss schon bremsen. Die Kirmes bietet den Kurzen einige Angebote und die Schausteller sind ausgesprochen freundlich und verständlich zu den Kids. Die hatten sichtbar ihren Spaß an Kinderkarussells, der Schiffschaukel, dem Selbstlenker und einem echten Klassiker: dem Dosen werfen. Die Lederbälle flogen auch schon mal in Richtung der Schaustellerin statt auf die Blechdosen.

Dann gab es noch zwei dieser großen Luftballons, einen Dalmatiner und ein Einhorn. Letzteres hat dann den Tag nicht überlebt. Bei Getränken und Pferdewürstchen mit Pommes stimmte das Preis – Leistungsverhältnis absolut. Die Stimmung garantiert sicher einen Besuch auf dem Dürpel 2020.


Fotos Peter Nied

Kommentar schreiben

Kommentare: 0