Meilenstein für Sparkasse und REWE in Ohligs

Solingen/Im Spätsommer 2020 wird die neue Sparkassen-Filiale am alten Globus-Standort in
Solingen-Ohligs eröffnen und mit ihr ein Markt von REWE Rahmati. Seit Monaten wird bereits im Inneren des Objektes geplant und gearbeitet - bald wird auch von außen erkennbar, dass sich etwas tut. „Mittlerweile sind bereits 80 Prozent des Objektes entkernt“, sagt Stefan Grunwald, Vorstandsvorsitzender der Stadt-
Sparkasse Solingen.

Voraussichtlich Anfang September folgt die Einrichtung der Baustelle an der Düsseldorfer Straße. Für die umfangreiche Logistik zur Anlieferung von
Baumaterial und Werkzeugen sowie zum Abtransport wird auch ein Teil der Fußgängerzone benötigt. Mitte September wird außerdem in der Mitte des Objektes - dort, wo später das Atrium entsteht - ein Kran montiert, der die Bewegung schwerer Bauteile ermöglicht.

Auf der Großbaustelle, die bereits heute viele Interessierte neugierig macht, wird also in den nächsten Monaten einiges passieren. Dabei kann es auch zu einer stärkeren Geräuschkulisse und logistischen Einschränkungen für Autofahrende und Fußgängerinnen und Fußgänger kommen. „Wir werden versuchen, die Beeinträchtigungen
für Anwohnende und Passanten möglichst gering zu halten“, sichert Sparkassen-Chef Stefan Grunwald zu. Mit der Fertigstellung in 2020 kommt dann neben einer modernen Sparkassen-Filiale auch der von den Ohligserinnen und Ohligsern lang ersehnte Vollsortiment-Markt in den Stadtteil.

SSS Symbolbild

Kommentar schreiben

Kommentare: 0