Und alle fahren durch

ALLE RUFEN NACH DEM GESETZ

Solingen/red - wir leben in einer Zeit in der viele Zeitgenossen nach dem Gesetz und nach Recht und Ordnung rufen. Warum sich dann ebenso viele selbst nicht daran halten ist eine gute Frage.

Da haben wir den Peter Höfer Platz in Höhscheid. Das Stück Bergerstraße am Peter Höfer Platz vorbei bis auf die B 229 ist nur für den Linienverkehr, Anlieger und Kurzparker auf dem Parkplatz befahrbar. Tatsache ist jedoch, dass die meisten Verkehrsteilnehmer die Beschilderung ignorieren und mehr oder weniger zügig durchfahren. Und es sind nicht wenige die hier gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen. Soweit der gemütliche Teil. Es wird aber immer wieder ungemütlich für Fußgänger. Die Buslinie 691 kommt aus Aufderhöhe und lässt die Fahrgäste an der Endhaltestelle aussteigen. Wollen einige Fahrgäste mit der 682 weiter in Richtung Innenstadt vom Peter Höfer Platz weiter fahren geht das Spießrutenlaufen los. Nicht nur, dass über die Straße muss und schlechten Überblick hat, nein, man muss auch noch auf Autos achten, die widerrechtlich am Peter Höfer Platz vorbei fahren, obwohl sie es nicht dürfen.

Spricht man KFZ Halter darauf an gibt es verbale Ausbrüche und die Polizei verirrt sich auch nicht dort hin, obwohl der Posten in Sichtweite ist. Die Durchfahrt ist einfach verboten und viele Leute fahren durch. So viel zum Thema Recht und Ordnung.


Fotos penpicture

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Michael Bellone (Freitag, 20 September 2019 12:56)

    Es liegt einzig und alleine an dem mangelnden Unrechtsbewusstsein. Und natürlich an der oft grenzenlosen Rücksichtslosigkeit.......