Solingen und Hamburg arbeiten zusammen

 

 

Solingen/Delegation besucht die Hansestadt zum Thema Digitalisierung

 

Wo brauchen wir Sensoren? Wie bauen wir Plattformen zur Verarbeitung und Bereitstellung von Daten auf? Welche Anwendungen bringen einen hohen Nutzen für die Stadtgesellschaft? Um Fragen wie diese zum richtigen Umgang mit digitalen Daten zu besprechen, war jetzt eine Delegation der Stadt Solingen unter Leitung von Dirk Wagner (CDO) in Hamburg. Solingen zählt zu den Smart-City-Städten, die vom Modellprojekt des Bundes profitieren. Hamburg gilt laut mehreren Rankings bundesweit als Vorreiter in Sachen Digitalisierung.

 

Beim Treffen mit dem Hamburger Landesamt für Geoinformation und Vermessung sowei dem Amt für IT und Digitalisierung in der Staatskanzlei wurde eine weitere enge Zusammenarbeit vereinbart. "Dabei können wir voneinander lernen und von den Erfahrungen der anderen profitieren", meint Dirk Wagner.

 

In Hamburg ist die Klingenstadt auch als 19. Partner der Implementierungspartnerschaft Masterportal beigetreten. Die Plattform kommt immer dann zum Einsatz, wenn webbasierte Kartenanwendungen benötigt werden - etwa als Mobilitätsdatenportal oder als Teil einer Smart City Plattform. Zu den weiteren Partnern zählen unter anderem Wien, Berlin, München und Remscheid sowie die Länder Brandenburg und Rheinland Pfalz.

 

 

 

 

 

Das Foto zeigt Dirk Wagner mit Thomas Eichhorn, CDO der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt der Stadt Hamburg.

 

 

 

PM Stadt Solingen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0