CO²-freies Erdgas ab 2020

 

 

Solingen/Die vergangenen Sommer haben es gezeigt: Der Klimawandel ist in Deutschland angekommen. Neben zahlreichen anderen Maßnahmen ist deshalb unter anderem auch die Verkehrswende nötig. Viele Autofahrer scheuen allerdings noch den Umstieg auf ein E-Auto, auch wenn die Stadtwerke Solingen die öffentliche Ladeinfrastruktur in den letzten anderthalb Jahren deutlich verbessert haben. Für Autofahrer, die umweltfreundlich unterwegs sein, aber trotzdem auf eine bewährte Technik setzen möchten, bieten sich Erdgas-Autos an.

 

 

 

Die Stadtwerke Solingen haben den Betrieb von Erdgas-Autos jetzt noch umweltfreundlicher gemacht: Ab dem 1. Januar 2020 ist das Erdgas an der Westfalen-Tankstelle in der Kamper Straße vollständig CO²-frei. Lisa Nohl, Pressesprecherin der Stadtwerke Solingen: „Erdgas ist der umweltfreundlichste fossile Energieträger und produziert im Vergleich zu Benzin und Diesel das wenigste CO². Ab Januar wird der C02-Fußabdruck durch die Nutzung von Zertifikaten sogar komplett neutralisiert.“ Gleichzeitig kündigt der Energieversorger eine Preissteigerung um 3,2 Prozent an: Kunden zahlen dann 3 ct/kg mehr, also 95,9 ct/kg statt 92,9 ct/kg Erdgas. Der Verbrauch eines Erdgas-Caddys-Beispielwagens liegt bei ca. 7 kg L-Gas pro 100 Kilometer (Stadtverkehr). Lisa Nohl: „Somit ist Erdgas immer noch eine extrem günstige Art, sein Fahrzeug zu betanken und gleichzeitig umweltfreundlich zu fahren.“

 

 

 

PM Stadtwerke SG

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0