Nachruf auf Dennis

 

 

NACHRUF AUF DENNIS TESCH

 

Solingen im Februar 2020

 

 

In lauter Trauer, denn leise waren wir nie…. Es sind die 90er Jahre, ein seltsames aber zu gleich ein wichtiges Jahrzehnt. Bunt, schrill, laut. Das erste Jahrzehnt als wiedervereinigtes Deutschland. Der Techno war auf dem Vormarsch. Die Zeit der Buffalo’s , Game Boys, Skaters, Ravespartys, der LAN – Partys…. Eben ein verrücktes Jahrzehnt. Aber für uns war es ein Jahrzehnt der Freundschaft. Denn wir sind alle in Meigen aufgewachsen. Wir waren ein ebenso verrückter Haufen aber genau das hat uns ausgemacht. Wir waren Jungs und Mädels aus der gleichen Nachbarschaft in Meigen: Espenweg, Klingenstraße, Hessenweg, Hacketäuerstraße, Thüringer Straße, Meigener Straße, Sängerweg. Das waren unsere Straßen, in denen wir aufgewachsen sind. Zelten, grillen, durch den Wald laufen, uns gegenseitig besucht. Fußball gespielt. Haben bei jedem mal übernachtet. Zusammen an den Nintendos oder an den PC's gespielt. Uns draußen getroffen. Wrestling geschaut, Musik gehört. Zusammen das erste Mal eine Zigarette geraucht so wie das erste Bier getrunken. Viele schöne und unvergessliche Erinnerungen. Als Erwachsener doch leider aus den Augen verloren, aber wenn man sich zufällig getroffen hat, war es immer herzlich und wie früher. Mit Schrecken haben wir jetzt erfahren müssen, dass einer von uns nicht mehr unter uns weilt: DENNIS TESCH. Wir sind fassungslos über deinen viel zu frühen Tod und sind voller Trauer. Denn du warst genau so ein Teil, wie jeder andere aus unserer Meigen Clique. Wir danken dir für all die zahllosen Momente und Erinnerung. Aber ganz besonders für deine Freundschaft. Wir danken dir für jede so verrückte Idee. Dennis, wir werden dich vermissen aber niemals vergessen. In unserer Erinnerung wirst du weiter leben, wie unsere Kindheit und Jugendzeit.

 

 

Eines Tages sehen wir uns wieder und erschaffen uns ein neues Meigen. Bis dahin sagen wir Danke und pass auf dich auf, WOOOOOOOOO, DENNIS TESCH deine Meigener Clique.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0