ERSTER TODESFALL IN SOLINGEN

Senior verstorben

 

Mann litt an einer schweren Vorerkrankung der Lunge

In Bethanien ist heute erstmals ein Erkrankter verstorben, der mit dem Coronavirus infiziert war. Das teilte das Lungenfachkrankenhaus dem Gesundheitsamt der Stadt Solingen mit. Bei dem Verstorbenen handelt sich um einen hochbetagten Mann (84) aus Haan, der vor einigen Tagen in Bethanien eingeliefert worden war. Er litt bereits seit mehreren Jahren an einer schweren Lungenerkrankung und sein Zustand hatte sich deutlich verschlechtert. Wegen seiner Grunderkrankung hatte der Senior festgelegt, dass er keine lebensverlängernden Behandlungen wünscht.

In Untersuchungen wurde das Corona-Virus nachgewiesen. Wie sich der Mann angesteckt hat, wird zurzeit geklärt. Gereist ist er nicht, auch hatte er keinen Kontakt zu bekannten Corona-Infizierten. Kontaktpersonen werden jetzt untersucht.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0