Corona: Die Lage in Remscheid

Remscheid/Die Gesundheitslage heute stellt sich laut Gesundheitsamt wie folgt dar:

Insgesamt liegt die Anzahl der positiv getesteten Remscheiderinnen und Remscheider bei 59. 22 von ihnen gelten als genesen. Die Zahl der bekannten Verdachtsfälle (= angeordnete häusliche Quarantänen) liegt bei 346 Personen.

Die Krankenhäuser vermelden zehn stationäre Verdachtsfälle (Testergebnisse liegen noch nicht vor) und acht positiv getestete Personen, die sich in einem Krankenhaus zur stationären Behandlung befinden. Drei Personen befinden sich auf der Intensivstation (nicht beatmet). Bei den Angaben aus dem Krankenhausbereich muss es sich nicht zwangsläufig um Remscheiderinnen und Remscheider handeln.

 

ACHTUNG ***Weiter gilt:

Mit Fortschreiten des Infektionsgeschehens gibt es immer mehr Menschen, die an Covid-19 erkrankt sind und unerkannt bleiben. Es ist davon auszugehen, dass sich deutlich mehr Remscheiderinnen und Remscheider als die offiziell bestätigten Personen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 angesteckt haben. Auch die Dunkelziffer der sogenannten begründet verdächtigen Menschen nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts (RKI) dürfte bereits bedeutend höher sein. Das Infektionsgeschehen ist so weit fortgeschritten, dass die Nachverfolgung der Infektionsketten nicht mehr vollständig möglich ist.

 

Alles zum Corona-Virus in Remscheid unter www.remscheid.de/corona!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0