Stadt-Sparkasse Solingen hilft „gemeinsamdadurch“

Solingen, 9. April 2020/Die Stadt-Sparkasse Solingen bringt mithilfe der Online-Gutschein-Plattform „gemeinsamdadurch“ hilfsbereite Menschen in der Stadt mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen zusammen, die wegen der Corona-Krise ihr Geschäft schließen mussten oder nur eingeschränkt betreiben können. Über die Plattform helfen.gemeinsamdadurch.de kann man Gutscheine kaufen, die jetzt bezahlt und später eingelöst werden können.

„Wir wollen mit Unterstützung der Menschen einen Beitrag dazu leisten, die vielen Läden und Geschäfte in der Corona-Krise zu erhalten, die unsere Stadt so lebenswert machen“, begründet Stefan Grunwald, Vorstandsvorsitzender der Stadt-Sparkasse Solingen, das Engagement der Sparkasse. Gerade die Unternehmen, die im Kampf gegen die Pandemie ihre Türen schließen mussten oder nicht wie gewohnt weitermachen können, benötigen jetzt Liquidität durch Umsätze. „Die Hilfsbereitschaft der Menschen und die Leistungsbereitschaft der Unternehmer wollen wir zusammenbringen“, sagt Grunwald. „Den erforderlichen Abstand, zu dem Corona uns derzeit alle zwingt, überbrücken wir mit der Gutschein-Plattform. So kommen wir gemeinsam da durch“.

Die Plattform wurde im „Sparkassen-Innovation Hub“ entwickelt und gemeinsam mit dem Partner Atento realisiert. Entstanden ist die Idee beim Hackathon #wirvsvirus der Bundesregierung. Gutscheine gibt es unter helfen.gemeinsamdadurch.de über 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro oder 100 Euro. Der Gegenwert jedes verkauften Gutscheins kommt 1:1 bei dem ausgewählten Unternehmen an und kann eingelöst werden, wenn der Kampf gegen das Coronavirus gemeinsam gewonnen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0