Marihuanaplantage aufgeflogen



Wuppertal (ots) Nach Hinweisen aufmerksamer Zeugen gelang es der Polizei am späten Abend des 10.04.2020 (Karfreitag) zunächst, ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug auf der "Oberbergische Straße" anzuhalten und einer Kontrolle zu unterziehen. Hierbei wurde in dem mit zwei Männern(beide 34 Jahre alt) besetzten PKW eine geringe Menge an Rauschgift sichergestellt.

Bei den weiteren Ermittlungen konnten Hinweise auf ein Wohnhaus an der Straße Fingscheid in Wuppertal gewonnen und dort ein deutlicher
Marihuanageruch festgestellt werden, weshalb dort in den frühen
Morgenstunden des 11.04.20 (Samstag) Durchsuchungsmaßnahmen
stattfanden. Hierbei konnte eine professionell geführte
Marihuanaplantage aufgefunden werden, die in einer offenbar zu diesem
Zweck angemieteten und mit den erforderlichen Aufzuchteinrichtungen
eingerichteten Wohnung betrieben worden ist. In einer weiteren
Wohnung in dem Haus nahmen die eingesetzten Beamten einen
polizeibekannten 34-jährigen Verdächtigen fest. Gegen diesen erließ
ein Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen
Haftbefehl.

Bei der Durchsuchung der Plantage konnten rund 300 Pflanzen und
ungefähr ein Kilogramm bereits verkaufsfertiges Marihuana
sichergestellt werden. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

Presseerklärung StaA + Polizei W.tal
Foto PP Wtal

Kommentar schreiben

Kommentare: 0