Gemeinsam mit der Müllabfuhr – wir parken um!


TBS startet Aktion und verteilt Handzettel

Solingen/Enge Straßen und viele parkende Autos - städtische Müllfahrzeuge kommen an manchen Stellen kaum durch. Und leider versperren immer wieder parkende Autos den Zugriff auf die Abfällbehälter. Solche Situationen erschweren nicht nur die tägliche Arbeit der Müllwerker, sie verursachen auch einen erheblichen zusätzlichen Aufwand: Standorte müssen am Leerungstag mehrfach angefahren oder Tourenpläne auf Folgetage umdisponiert werden. Die Corona-Krise trägt dazu bei, die Situation weiter zu verschärfen. Viele Menschen bleiben zuhause, arbeiten im Homeoffice oder betreuen ihre Kinder.

Vor diesem Hintergrund appellieren die Technischen Betriebe (TBS) an die Bürgerinnen und Bürger: Bitte beachten Sie, wann in Ihrer Straße die Abfallbehälter geleert werden und helfen Sie uns, damit wir störungsfrei arbeiten können! Schützen Sie sich und Ihre Nachbarn vor kostenpflichtigen Nachleerungen! Und vor allem: Tragen Sie zur Verkehrssicherheit bei! Mehraufwand durch Umwege, zusätzliche Fahrtkosten und Personaleinsatz fließt nicht zuletzt auch in die Abfallgebühren ein.

"Gemeinsam mit der Müllabfuhr - wir parken um!" Mit dieser Aktion starten die Technischen Betriebe am Montag, 18. Mai. Überall dort, wo es für Müllwerker oder Müllfahrzeuge knapp wird, werden Handzettel mit Informationen zum Thema verteilt.


Symbolbild

Kommentar schreiben

Kommentare: 0