Solingen hat gewählt!

 

Am 23. Mai führte DIE LINKE. Solingen ihre Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kandidat*innen für die Wahlkreise, die Reserveliste sowie die Listen für die Bezirksvertretungen für die Kommunalwahl im September durch.

 

 

 

Um den Anforderungen an die coronabedingten Abstandsregeln gerecht werden zu können, fand die Versammlung im großen Konzertsaal im Theater und Konzerthaus statt.

 

 

 

Alle 26 Direktwahlkreise konnten besetzt werden.

 

 

 

Die Reserveliste umfasst 20 Kandidat*innen und hat einen Frauenanteil von über 50 %. Auf die ersten sechs Listenplätze wurden Erik Pieck, Joelle Möltgen, Margo Pieck, Adrian Scheffels, Ulrike Zerhau und Frank Eckgold gewählt.

 

 

 

Ich freue mich, dass auf dieser Liste eine gute Mischung aus erfahrenen, jungen und jüngeren Genoss*innen zusammen gekommen ist.“ So Joelle Möltgen, Kreissprecherin und Spitzenkandidatin auf Platz 2 der Reserveliste.

 

 

 

Adrian Scheffels, OB-Kandidat: „Der Wahlkampf in Coronazeiten stellt für uns eine neue Herausforderung dar, der wir uns aber in den nächsten Monaten gerne stellen werden.“

 

 

 

Die fünf Listen für die Bezirksvertretungen sind mit drei bis sechs Bewerber*innen besetzt. Drei Listen werden von Frauen angeführt. Die Liste Burg/Höhscheid ist eine reine Frauenliste. Die ersten Plätze für die Bezirksvertretungslisten wurden wie folgt besetzt:

 

 

 

Mitte: Karin Seilheimer-Sersal

 

 

 

Burg/Höhscheid: Silke Schmidt

 

 

 

Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid: Kai Schumacher

 

 

 

Wald: Walter Herbster

 

 

 

Gräfrath: Heike Krämer

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem gab die Versammlung ein einstimmiges Votum an Merve Sahin für ihre Kandidatur für den Zuwanderungs- und Integrationsrat ab.

 

 

 

Erik Pieck, Kreissprecher und Kandidat auf Platz 1: „Mit diesen Kandidat*innen ist DIE LINKE gut aufgestellt. Ich bedanke mich bei meinen Genoss*innen für das Vertrauen.“

 

 

 

PM LINKE

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0