Elektrifizierung des Müngsteners im Landtag NRW



Solingen/Bündnis 90/GRÜNE starten Initiative:"Wir freuen uns sehr," so Ratsmitglied Manfred Krause, "dass der kurze Draht in den Landtag diese wegweisende Entwicklung des Solinger SPNV so rasch in die parlamentarische Beratung gebracht hat."

"Vor dem Hintergrund, dass VRR-Vorstandssprecher Ronald Lünser in einem Schreiben an unsere Fraktion deutlich gemacht hat, dass die Elektrifizierung der S7 und deren Durchbindung nach Düsseldorf zu den festen Plänen des VRR für die Neustrukturierung des SPNV im Bergischen gehört, können wir sehr zufrieden sein mit dem bisherigen Erfolg unserer Initiative." ergänzt der Verkehrspolitische Sprecher und Mitglied in der grünen VRR-Fraktion, Dietmar Gaida.

Die Elektrifizierung der S7 und ihre Durchbindung nach Düsseldorf wären eine echte Attraktivierung des SPNV-Angebotes, die Verspätungen, Zugausfälle und Umstiege endlich wirksam bekämpfen würde.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wortmann P. (Mittwoch, 01 Juli 2020 15:53)

    "Vor dem Hintergrund, dass VRR-Vorstandssprecher Ronald Lünser in einem Schreiben an unsere Fraktion deutlich gemacht hat"

    Der VRR-Vorstandssprecher ist sicher ein wichtiger Mann und es ist sehr interessant was er so plant. Aber ist nicht eigentlich die DB Netz AG verantwortlich für die Planung von Eisenbahninfrastrukturmaßnahmen in Deutschland? Soweit ich weiss gehört die Strecke DB Netz und nicht dem VRR?