Potenzmittel statt Schokolade



Potenzmittel statt Schokolade

Düsseldorf (ots) 120 Tabletten eines Potenzmittels wollte ein 41-jähriger Meerbuscher am 13.07. aus der Türkei nach Deutschland schmuggeln.

Zöllner baten den Mann zur Gepäckkontrolle, als er den Zollbereich gerade durch den grünen Ausgang für anmeldefreie Waren verlassen wollte. Auf Befragen gab der Reisende an, dass sich im Koffer Vitamine befinden würden. Den Zöllnern fiel eine Verpackung für Schokoriegel auf, die in graues Papier ein-gewickelt war. In der Verpackung befanden sich allerdings keine Schokoriegel, sondern 120 Tabletten eines Potenzmittels, die der Beschuldigte nach eigener Aus-sage für sich selbst mitgebracht hatte.

Da die Einfuhr von Arzneimitteln grundsätzlich verboten ist, stellten die Zöllner die Tabletten sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz gegen den Reisende ein.


Foto HZA Düsseldorf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0