Wählen mit Sehbehinderung

Wählen mit Sehbehinderung


Kommunen haben das Procedere gemeinsam mit den Blinden- und Sehbehindertenvereinen NRWs entwickelt.

Solingen/red-Auch blinde und sehbehinderte Menschen können barrierefrei an der Kommunalwahl am 13. September teilnehmen und so selbstständig, frei und geheim ihre Stimme abgeben. Dazu erhalten sie auf Wunsch ein kostenloses Wahlhilfepaket mit einer Wahlschablone. Die Stimmzettel werden bei der Wahl in diese Schablone eingelegt. Über die nummerierten Öffnungen kann dann leicht an der gewünschten Stelle ein Kreuz gemacht werden. Wie das genau funktioniert, erläutert eine CD, die ebenfalls in dem Wahlhilfepaket enthalten ist.

Das Wahlhilfepaket kann man beim Blinden- und Sehbehindertenverein Nordrhein unter der Telefonnummer  02159 / 9655-0 oder per Mail bei info@bsv-nordrhein.de bestellen und auch die spezielle Telefonnummer erfragen, unter der dann der Wahlzettel des eigenen Wahlbezirks vorgelesen wird. Die Rufnummern zu den einzelnen Solinger Wahlbezirken sind auch auf der Homepage der Stadt Solingen abrufbar: www.solingen.de/de/dienstleistungen/33-3-barrierefreie-kommunalwahl-fuer-menschen-mit-sehverlust/

Beim Abhören der Info kann man zwischen den Stimmzetteln und den Einträgen der Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl stellen, wechseln, sowie die Ansage mehrfach anhören. Die Rufnummern sind rund um die Uhr erreichbar.

Das Procedere haben die Kommunen in NRW gemeinsam mit den Blinden- und Sehbehindertenvereinen entwickelt.

Alle Informationen sind auch auf der Internetseite www.bsvw.org/kommunalwahl-barrierefrei.html zu finden.


PM Stadtverwaltung/Symbolfoto

Kommentar schreiben

Kommentare: 0