Presseerklärung der Stadt Solingen


Presseerklärung der Stadt Solingen

Solingen/Auf Bitten der Staatsanwaltschaft Wuppertal gibt die Stadt Solingen ein eigenes Statement ab. Hintergrund ist, dass eine gemeinsame Pressekonferenz von Staatsanwaltschaft und Stadt nicht den üblichen Gepflogenheiten entspricht.

Die Klingenstadt Solingen akzeptiert diesen Wunsch und teilt folgenden Sachstand mit, der mit Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte der betroffenen Familienmitglieder nur allgemein formuliert werden kann:

„Der Familie wurden von der Stadt Solingen erforderliche Unterstützungen gewährt. Das Jugendamt hat zusätzlich mögliche Hilfsangebote unterbreitet. Erkenntnisse zu Auffälligkeiten oder einer potentiellen Gefährdung der Kinder gab es zu keinem Zeitpunkt."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0