Fahrerflucht in Landwehr

Fahrerflucht in Landwehr

Wuppertal (ots)In den frühen Morgenstunden des 31.10.2020 führten Beamte der
Polizeiwache Langenfeld Verkehrskontrollen auf der Straße Landwehr
durch.

Gegen 03:50 Uhr beabsichtigten sie einen VW anzuhalten, der aus
Richtung Solingen kam. Der männliche Fahrzeugführer reagierte nicht
auf Anhaltezeichen, sondern fuhr an der Kontrolle vorbei und wendete
auf einem naheliegenden Tankstellengelände. Von hier setzte er seine
Fahrt mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Solingen fort.

Die Polizisten leiteten unmittelbar eine Fahndung nach dem flüchtigen
Fahrzeug ein und konnten dieses verunfallt und verlassen im Bereich
Landwehrstraße/ Opladener Straße vorfinden. Der Golf wies erhebliche
Frontbeschädigungen auf und die Airbags waren ausgelöst. Zudem lag
ein Verkehrsschild auf dem Gehweg, welches augenscheinlich zu der
Mittelinsel gehörte.

Bei der Durchsuchung des Innenraum des VW fanden die Beamten leeren
Bierflaschen auch geringe Mengen Betäubungsmittel.

Der unbekannte Fahrer des Fahrzeuges, welcher laut Zeugenaussagen zu
Fuß in Richtung "Bethanien-Krankenhaus" geflüchtet war, konnte nicht
mehr gefunden werden. Er wird als 20 bis 25 Jahre alt beschrieben. Er
hatte dunkle Haare und trug dunkle Oberbekleidung.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen
werden gebeten sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden. (weit)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0